Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A8 » Burgau: Unfall auf der A8 mit vier Verletzten
Polizeifahrzeug Frontblitzer
Symbolfoto: Mario Obeser

Burgau: Unfall auf der A8 mit vier Verletzten

Am Freitag, den 24.07.2020, gegen 23.20 Uhr, kam es auf der Autobahn 8 zu einem Verkehrsunfall bei Burgau.
Ein 26-jähriger Pkw-Fahrer befuhr die A 8 in Fahrtrichtung München auf dem mittleren Fahrstreifen mit höherer Geschwindigkeit. Kurz vor der Anschlussstelle Burgau übersah dieser einen ebenfalls auf dem mittleren Fahrstreifen, deutlich langsamer fahrenden Pkw und fuhr diesem trotz eines Ausweichmanövers auf. Alle vier Insassen des langsam fahrenden Fahrzeuges im Alter von 15 bis 35 Jahren wurden dabei leicht verletzt. Der Insasse des auffahrenden Pkw blieb unverletzt. Durch die Kollision wurden Fahrzeugteile auf die linke Spur geschleudert, worüber im weiteren Verlauf ein weiteres Fahrzeug fuhr und beschädigt wurde. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 15.200 Euro.

Anzeige