Home » Blaulicht-News » Landkreis Dillingen a. d. Donau. » News Raum Dillingen a. d. Donau. » Höchstädt: Verkehrskontrolle mündet in mehrere Anzeigen
Alkotest Atemalkoholtest
Symbolfoto: ehrenberg-bilder - Fotolia

Höchstädt: Verkehrskontrolle mündet in mehrere Anzeigen

Am 27.07.2020, gegen 20.40 Uhr, wurde in der Deisenhofer Straße ein 33-jähriger Fahrer eines Peugeots einer Verkehrskontrolle unterzogen.
Dabei stellten die Beamten fest, dass der Fahrer unter Alkohol- und Drogeneinfluss stand. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über 0,8 Promille. Zudem war der 33-jährige seit 2017 nicht mehr im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Bei der Überprüfung des Kennzeichens wurde außerdem festgestellt, dass diese nicht zum Peugeots passten. Diese hatte er zuvor vom Fahrzeug eines Bekannten abgebaut und an seinen Pkw angebracht. Gegen den 33-jährigen Fahrer wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Urkundenfälschung ermittelt.

Anzeige