Home » Blaulicht-News » News Raum Biberach » Erolzheim: Unfall beim Auffahren auf Landstraße vom Grünstreifen
First Responder, Rettungsdienst, BMW, Obeser
Symbolfoto: Mario Obeser

Erolzheim: Unfall beim Auffahren auf Landstraße vom Grünstreifen

Zwei Schwerverletzte und zwei beschädigte Pkws forderte am heutigen Donnerstag, den 30.07.2020, ein Verkehrsunfall bei Erolzheim.
Kurz vor 10.00 Uhr fuhr eine 52-Jährige auf der L299 von Erolzheim in Richtung Dettingen. Zeitgleich fuhr ein 43-Jähriger auf einem rechts daneben verlaufenden Feldweg in die gleiche Richtung. Der Mann fuhr mit seinem Audi über den Grünstreifen auf die Landesstraße. Dabei übersah er die von links kommende Mercedes-Fahrerin. Durch den Zusammenstoß wurde der Audi in die Schutzplanke gedrückt und der Mercedes aufs Dach gedreht. Danach schleuderte der Mercedes in die Schutzplanken beider Seiten. Beide Personen erlitten schwere Verletzungen. Der Rettungsdienst brachte sie in ein Krankenhaus.

Die Verkehrspolizei aus Laupheim hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Grünfläche zwischen Feldweg und Landesstraße ist stark bewachsen. Dadurch sei die Sicht eingeschränkt und der Zusammenstoß für die Mercedes-Fahrerin unvermeidbar gewesen. Beide Autos mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden an den Fahrzeugen beträgt rund 15.000 Euro. Auch zahlreiche Meter der Schutzplanke wurden beschädigt.

Die Feuerwehr war an der Unfallstelle, die für rund zwei Stunden voll gesperrt war. Eine Umleitung wurde eingerichtet.

Anzeige