Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Arbeitsunfall: Bauarbeiter sägt sich in Neu-Ulm Daumen ab
Kreissäge
Symbolfoto: skatzenberger - Fotolia

Arbeitsunfall: Bauarbeiter sägt sich in Neu-Ulm Daumen ab

Am 30.08.2020, um 12.50 Uhr, führte ein 58-jähriger Bauarbeiter an der Baustelle ‚Am Escheugraben‘ Sägearbeiten durch und trennte sich hierbei das vordere rechte Daumenglied ab.
Vermutlich hatte sich ein Holzbrett bei Sägearbeiten verkantet und beim anschließenden „Nachhelfen“ geriet der Daumen des 58-Jährigen ins Sägeblatt der Kreissäge. Er wurde in eine Klinik gebracht und dort operiert. Das vordere Daumenglied konnte nicht mehr angenäht werden. Die Polizeiinspektion Neu-Ulm nahm die Ermittlungen in Sachen Betriebsunfall auf.

Anzeige