Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Laichingen: Rollerfahrer kollidiert im Kreisverkehr mit Pkw
Kreisverkehr
Symbolfoto: Arthur Kattowitz - Fotolia

Laichingen: Rollerfahrer kollidiert im Kreisverkehr mit Pkw

Am heutigen Montag, den 03.08.2020, stieß in Laichingen ein Kleinkraftrad mit einem Auto zusammen.
Gegen 04.30 Uhr esr der 17-Jährige mit seiner Piaggio in der Hirschstraße unterwegs und fuhr in einen Kreisverkehr ein. Im Kreisverkehr fuhr ein 19-Jähriger mit seinem Audi und hatte Vorfahrt. Den übersah der 17-Jährige, es kam zum Zusammenstoß, in dessen Folge der Kleinkraftfahrer und sein Sozius stürzten. Beide blieben bei dem Unfall unverletzt. Bei der Aufnahme des Unfalls rochen die Polizisten Alkohol bei dem Unfallverursacher. Ein Test bestätigte den Verdacht und er musste eine Blutprobe abgeben. Den Schaden schätzten die Polizeibeamten auf etwa 5.000 Euro.

Hinweis der Polizei: Alkohol hat einen erheblichen Einfluss auf die Fahrtüchtigkeit von Verkehrsteilnehmern. Gerade deshalb ist bei schweren Verkehrsunfällen häufig Alkohol im Spiel. Deshalb empfiehlt die Polizei, Alkoholgenuss und Fahren konsequent zu trennen.

Anzeige