Home » Blaulicht-News » News Raum Göppingen » Gingen/Fils: 18-jähriger Autofahrer stößt mit Linienbus zusammen
Polizeifahrzeug Blau mit Blaulicht
Symbolfoto: Mario Obeser

Gingen/Fils: 18-jähriger Autofahrer stößt mit Linienbus zusammen

Hoher Sachschaden und eine leicht verletzte Person sind das Resultat eines Verkehrsunfalles am Sonntagnachmittag, den 02.08.2020, in Gingen.
Kurz vor 15.00 Uhr fuhr der 18-Jährige mit seinem BMW in der Brunnenstraße in Richtung Brückenstraße. In einer Kurve fuhr er zu schnell und kam auf die Gegenfahrbahn, wo ihm ein 47-Jähriger seinem Bus entgegen. Beide Fahrzeuglenker versuchten noch jeweils nach rechts auszuweichen. Das misslang und der BMW stieß mit dem Bus zusammen. Bei dem Unfall verletzte sich der Fahrer des BMW leicht. Der BMW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Linienbus konnte seine Fahrt bis zu seinem Heimatstandort fortsetzen.

Ersten Ermittlungen der Polizei überschätzte der 18-Jährige wohl sein Fahrkönnen. Zu hohe Geschwindigkeit auf nasser Fahrbahn dürften für den Unfall ursächlich gewesen sein. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 28.000 Euro.

Die Polizei mahnt, die Geschwindigkeit der Fahrbahn, der Sicht und der Witterung anzupassen. Auch zu den persönlichen Fähigkeiten des Fahrers muss sie passen, zum Verhalten des Fahrzeugs und vielen anderen Dingen. Deshalb empfiehlt die Polizei, lieber langsamer zu fahren. Und lieber etwas später anzukommen als gar nicht.

Anzeige