Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A8 » Autobahn 8: Sattelzug rammt Sicherungsanhänger und flüchtet
Sicherungsanhaenger Unfall
Symbolfoto: Mario Obeser

Autobahn 8: Sattelzug rammt Sicherungsanhänger und flüchtet

Ein Unbekannter kollidierte in den frühen Morgenstunden des 04.08.2020 mit einem Sicherungsanhänger auf der A 8 zwischen Dasing und Adelzhausen und flüchtete im Anschluss.
Zwischen den Anschlussstellen Dasing und Adelzhausen, in Fahrtrichtung München, waren mehrere Sicherungsanhänger auf dem Standstreifen abgestellt, welche einen Geschwindigkeitstrichter (Immer weiter verringertes Tempolimit) und eine Fahrbahnverengung ankündigten.

Der unbekannte Fahrer eines Sattelzuges mit Planenauflieger nahm all die Vorankündigungen gegen 04.00 Uhr augenscheinlich nicht mehr wahr, da er noch kurz vor der Arbeitsstelle drei Bodenschwellen überfuhr. Daraufhin riss er seinen Sattelzug wohl auf die mittlere Fahrspur und streife zwei der Sicherungsanhänger samt Anzeigetafel. Nach der Kollision setzte der Fahrer des Sattelzuges seine Fahrt fort, ohne den Unfall bei der Polizei zu melden.

An den Sicherungsanhängern entstand ein Schaden von etwa 20.000 Euro.

Die Sattelzugmaschine des Unfallverursachers könnte durch den Anstoß an der Plane und Bordwand ebenfalls sichtbar beschädigt worden sein. Zeugen werden gebeten, sich bei der Autobahnpolizeistation Gersthofen unter der Telefonnummer 0821/323-1910 zu melden. (Symbolfoto)

Anzeige