Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Augsburg » Kreis Augsburg: 66-Jähriger aus dem Kreis Günzburg soll EX-Frau getötet haben
Kripo Spurensicherung
Symbolfoto: benjaminnolte - Fotolia

Kreis Augsburg: 66-Jähriger aus dem Kreis Günzburg soll EX-Frau getötet haben

Wie die Polizei mitteilt, wurde in Graben, im Landkreis Augsburg, eine Frau am 05.08.2020 tot in ihrer Wohnung aufgefunden, nachdem sich ihr Ex-Mann in Gersthofen das Leben nehmen wollte.
Am Mittwoch, gegen 12.15 Uhr, wurde ein schwerverletzter 69-Jähriger auf der Herrentoilette eines Hotels in der Bahnhofstraße in Gersthofen aufgefunden. Der im Landkreis Günzburg wohnhafte Deutsche, hatte sich nach derzeitigem Ermittlungsstand selbst mit einem Messer lebensgefährliche Verletzungen zugefügt. Ein Notarzt brachte den verletzten Mann in ein Krankenhaus, wo er notoperiert wurde.

Im Rahmen der weiteren Abklärungsmaßnahmen fanden polizeiliche Einsatzkräfte gegen 13.45 Uhr die 66-jährige Ex-Ehefrau des Mannes in ihrer Wohnung in Graben leblos auf. Für die 66-Jährige kam jede Hilfe zu spät. Nach derzeitigem Ermittlungsstand steht der 69-Jährige im Verdacht seine Ex-Ehefrau getötet zu haben. Nach Tatbegehung fuhr der 69-Jährige nach Gersthofen in das Hotel und versuchte sich dort, das Leben zu nehmen.

Die Kriminalpolizei Augsburg hat die Ermittlungen zum genauen Tatgeschehen und den Hintergründen der Tat aufgenommen.

Weitere Angaben können derzeit aus ermittlungstaktischen Gründen nicht gemacht werden.

Anzeige