Home » Blaulicht-News » News Raum Biberach » Ochsenhausen: Auto überschlägt sich nach Ausweichmanöver
Blaulicht und Rettungswagen
Symbolfoto: Mario Obeser

Ochsenhausen: Auto überschlägt sich nach Ausweichmanöver

Nach einem Ausweichmanöver am Mittwoch, 05.08.2020, landete Ford bei Ochsenhausen im Graben.
Wie die Polizei mitteilt, fuhr der 28-Jährige eine Verbindungsstraße in der Nähe der Wohnsiedlung Burghalde. Ein Tier überquerte wohl die Fahrbahn und der Fahrer machte eine Ausweichbewegung. Dabei verlor der Mann die Kontrolle über seinen Ford und kam nach links von der Fahrbahn ab. Dort überschlug sich das Auto mehrfach und kam auf den Rädern abseits zum Stehen. Der 28-Jährige und sein 22-jähriger Beifahrer waren beide angegurtet und überstanden den Unfall leicht verletzt. Vorsorglich kamen sie in ein Krankenhaus. Ein Abschlepper kümmerte sich um das nicht mehr fahrbereite Auto. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 1.000 Euro.

Anzeige