Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A7 » Illertissen: Bikerin fährt auf Motorrad-Fahrschüler auf
Dachschild eines Fahrschulautos
Symbolfoto: Björn Wylezich - Fotolia

Illertissen: Bikerin fährt auf Motorrad-Fahrschüler auf

Am gestrigen Freitag, 07.08.2020, gegen 14.40 Uhr ereignete sich auf der Autobahn 7 in Fahrtrichtung Ulm ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Kradfahrer leicht verletzt wurden.
Ein 24-jähriger Fahrschüler befuhr den linken Fahrstreifen mit etwa 130 km/h, hinter ihm fuhr sein 48-jähriger Fahrlehrer. Im regen Reiseverkehr kam es dann zu einer Staubildung, weshalb die beiden Kradfahrer auf ca. 80 km/h abbremsen mussten. Eine 20-jährige Kradfahrerin reagierte zu spät, fuhr auf den Fahrschüler auf und beide Kradfahrer kamen zu Fall. Sowohl Unfallverursacherin als auch der Fahrschüler wurden mit leichten Verletzungen vom Rettungsdienst ins Krankenhaus Weißenhorn verbracht. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Autobahnpolizei Memmingen auf insgesamt 4.500 Euro. Die Freiwillige Feuerwehr Altenstadt war zur Absicherung der Unfallstelle eingesetzt.

Anzeige