Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Kempten » Hopfen am See: Vermisstensuche nach 65-Jähriger auf dem Hopfensee erfolgreich
SUP Stand Up Paddle
Symbolfoto: pasja1000 - Pixabay

Hopfen am See: Vermisstensuche nach 65-Jähriger auf dem Hopfensee erfolgreich

Am Freitagnachmittag, den 07.08.2020, kam es im Bereich des Strandbades vom Hopfensee zu einer Vermisstensuche.
Ein 69-jähriger Mann aus Sontheim meldete seine 65-jährige Ehefrau als vermisst. Sie ist am frühen Nachmittag mit ihrem Stand Up Paddle (SUP) auf den Hopfensee gepaddelt. Als sie nach 2,5 Stunden nicht zurückkehrte, meldete der Ehemann seine Frau als vermisst. Eine Streife der Füssener Polizei entdeckte Mitten auf dem See eine Frau auf einem SUP, welche sehr langsam gegen die Strömung paddelte. Schlussendlich konnte die Frau dann von der Wasserschutzpolizei unverletzt, aber ein wenig außer Atem, an Land gezogen werden. Im Einsatz waren mehrere Polizeistreifen aus Füssen und Kempten, die Wasserschutzpolizei Füssen und der Polizeihubschrauber aus München.

Anzeige