Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Senden » Senden: Pöbelnde 37-Jährige bei den Freudenegger Seen
Frau Zorn Wut verrueckt
Symbolfoto: Robin Higgins - Pixabay

Senden: Pöbelnde 37-Jährige bei den Freudenegger Seen

Am gestrigen Samstagnachmittag, den 08.08.2020, wurde der Polizei eine „pöbelnde Frau“ im Bereich der Freudenegger Seen bei Senden gemeldet, deren Hund zudem frei herumläuft.
Vor Ort konnte eine 37-jährige aus Wiblingen angetroffen werden. Bei einem durchgeführten Atemalkoholtest wurde eine Alkoholisierung von etwa 2 Promille festgestellt. Daher wurde der Pkw-Schlüssel der Frau präventiv sichergestellt. Nachdem die Dame den Hund anleinte, verließen die eingesetzten Beamten die Örtlichkeit wieder.

Polizeibeamte ins Gesicht gespuckt
Kurz darauf wurde die Polizei erneut verständigt. Die Frau änderte ihr Verhalten nicht und wurde wieder gegenüber anderen Badegästen ausfällig. Als die Beamten der 37-Jährigen einen Platzverweis aussprachen, fing diese an die Beamten zu beleidigen. Da die Dame dem Platzverweis nicht nachkam, musste sie von den Beamten vom See weggeführt werden. Im weiteren Verlauf versuchte die Frau mehrfach nach den Beamten zu treten und spuckte zwei Beamten ins Gesicht. Die 37-jährige Türkin wurde daraufhin in eine Arrestzelle der Polizei Weißenhorn zur Ausnüchterung verbracht.

Ein verständigter Richter bestätigte die Maßnahmen. Die Frau muss sich nun wegen Tätlichen Angriffs auf und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Beleidigung, Bedrohung und Körperverletzung verantworten.

Anzeige