Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Neu-Ulm: Pkw fährt auf der B28 gegen Mittelleitplanke – Zeugen gesucht
Unfallflucht Hinwiese
Symbolfoto: blende11.photo - Fotolia

Neu-Ulm: Pkw fährt auf der B28 gegen Mittelleitplanke – Zeugen gesucht

Aus dem Staub machte sich ein Autofahrer, der am 08.08.2020 auf der Bundesstraße 28 die Leitplanke beschädigte. Hierzu werden Zeugen gesucht.
Ein Mitarbeiter einer Ulmer Abschleppfirma hielt am Samstagabend, kurz vor 21.00 Uhr, bei der Fahrt zu seinem Einsatz bei einem beschädigten österreichischen VW Golf an, der auf der Bundesstraße 28 zwischen Neu-Ulm und Senden in Richtung der Autobahn 7 auf dem Seitenstreifen stand. Der etwa 50-jährige Fahrer des Unfallfahrzeugs hatte kurz vorher aus unbekannter Ursache die Mittelschutzplanke gestreift und danach angehalten. Da er angeblich keinen Handyempfang hatte, verständigte der Abschleppfahrer für ihn die Polizei und riet ihm, an der Anschlussstelle Senden abzufahren und dort zu warten.

Als die Streifenbesatzung wenige Minuten später eintraf, war im gesamten Umkreis der Anschlussstelle niemand mehr anzutreffen. An der Schutzplanke entstand Sachschaden im unteren vierstelligen Bereich.

Die Autobahnpolizei Günzburg bittet in diesem Zusammenhang um Zeugenhinweise unter Telefon 08221/919-311.

Anzeige