Home » Blaulicht-News » News Überregional » Zeugensuche: Zahlreiche Unfallfluchten in der BSAktuell-Nachrichtenregion
Unfallflucht Zeugen gesucht
Die Polizei sucht nach Hinweise zu einem unfallflüchtigem Fahrzeug. Foto: Mario Obeser

Zeugensuche: Zahlreiche Unfallfluchten in der BSAktuell-Nachrichtenregion

In unserer Nachrichtenregion haben die Polizeiinspektionen in ihren Zuständigkeitsbereichen wieder mehrere Unfallfluchten gemeldet, zu denen die Verursacher gesucht werden.

Sachschaden beim Wenden in Ebersbach
Am frühen gestrigen Abend, den 11.08.2020, fuhr die Lenkerin eines Pkws beim Wenden gegen den Zaun eines Wohnanwesens in der Wettenhauser Straße in Ebersbach. Sie stieg kurz aus und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete den Vorfall. Aufgrund seiner Beobachtungen konnte letztlich die verantwortliche Unfallverursacherin ermittelt werden. Hierbei handelte es sich um eine 18-Jährige. Gegen sie wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachtes des unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle eingeleitet. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von mehreren hundert Euro.

Sachschaden an Zaun in Hochwang hinterlassen
Im Laufe des gestrigen Nachmittags bzw. des frühen Abends, am 11.08.2020, fuhr ein bislang unbekannter Fahrzeugführer mit seinem Fahrzeug in der Kötzer Straße gegen einen Gartenzaun und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. An dem Zaun entstand ein Schaden von etwa 150 Euro. Zeugen, die Unfall beobachtet haben bzw. Angaben zu dem Unfallverursacher machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Günzburg, Telefon 08221/919-0, in Verbindung zu setzen.

Sachschaden an Lkw wegen Pkw bei Ziemetshausen
Ein 54-jähriger fuhr am 11.08.2020 gegen 17.00 Uhr mit seinem Lkw auf der B300 in Richtung Augsburg. Auf Höhe der östlichen Einfahrt von Schönebach bremste der vor ihm fahrende Pkw stark ab und bog letztendlich in die St.-Leonhard-Straße ein. Nach Angaben des Lkw-Fahrers kündigte der Pkw-Fahrer seinen Abbiegevorgang nicht durch Setzen des Fahrtrichtungsanzeigers an. Deshalb erkannte der Lkw-Fahrer die Situation zu spät und konnte nur durch Ausweichen einen Zusammenstoß mit dem Pkw verhindern. Hierbei kollidierte er jedoch einen Verkehrsleitpfosten. Am Leitpfosten sowie dem Lkw entstand ein Sachschaden in Gesamthöhe von zirka 110 Euro. Zu dem Pkw ist lediglich bekannt, dass dieser ein Dillinger Kennzeichen (DLG-??) hatte. Zeugen die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Krumbacher unter der Telefonnummer 08282/9050 zu melden.

Pkw in Oberhausen angefahren und geflüchtet
Ein weißer Mercedes Vito wurde am Dienstag, zwischen 14:00 Uhr und 14:05 Uhr, von einem Unbekannten angefahren. Der Fahrzeugführer hatte seinen Kleintransporter nur kurz an der Ulmer Straße, Höhe Hausnummer 18, geparkt. Als er zurückkehrte stellte er an der hinteren Kofferraumtüre einen Schaden von etwa 1.000 Euro fest. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Augsburg 5 unter der Telefonnummer 0821/323-2510 zu melden.

Straßenlaterne in Wemding umgefahren
Bereits am Freitag den, 07.08.2020, in der Zeit 10.00 Uhr bis 19.00 Uhr, wurde in Wemding im Polsinger Weg am Kreisverkehr eine Straßenlaterne durch einen unbekannten Fahrzeugführer umgefahren. Der Fahrer/die Fahrerin entfernte sich anschließend von der Unfallstelle, ohne sich weiter um den Schaden zu kümmern. Die Laterne stand aufgrund des Verkehrsunfalls schräg und das Laternenglas massiv beschädigt. Der Schaden beläuft sich auf etwa 2.000 Euro. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Donauwörth unter der Rufnummer 0906/70667-11 zu melden.

Pkw am Eichwaldbad in Dillingen angefahren
Bereits am 08.08.2020, zwischen 14.00 Uhr und 16.00 Uhr, wurde auf dem Parkplatz vor dem Eichwaldbad in Dillingen ein weißer BMW 218 im Bereich der Heckstoßstange angefahren und beschädigt. Dabei entstand ein Sachschaden von rund 1.000 Euro. Der Unfallgegner entfernte sich von der Unfallstelle, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Die Polizei Dillingen bittet unter der Telefonnummer 09071/56-0 um Zeugenhinweise.

Unfallflucht in Friedberg im Gärtnerweg
Am Sonntag, 09.08.2020, gegen 20.00 Uhr, stellte ein 22-Jähriger seinen grauen Pkw der Marke BMW am rechten Fahrbahnrand im Gärtnerweg ab. Als er am Dienstag, 11.08.2020, gegen 05:00 Uhr, zu dem Fahrzeug zurückkehrte, wies der Wagen auf der linken Fahrzeugseite einen erheblichen Unfallschaden auf. Ein noch unbekannter Täter hatte den Wagen zwischenzeitlich angefahren und sich unerkannt von der Unfallstelle entfernt, ohne sich um die Regulierung des entstandenen Sachschadens in Höhe von rund 5.000 Euro zu kümmern. Hinweise auf den Unfallflüchtigen nimmt die Friedberger Polizei unter 0821/323-1710 entgegen.

Radfahrer prallt gegen Pkw in Schwabmünchen
In der Nacht von Montag 11.08.2020 auf Dienstag 12.08.2020 ereignete sich um etwa 00.40 Uhr in der Museumstraße in Schwabmünchen ein Verkehrsunfall. Eine bislang unbekannte männliche Person kollidierte mit dem Fahrrad gegen einen am Fahrbahnrand geparkten Pkw und beschädigte diesen. Hierbei ging der linke Seitenspiegel zu Bruch und es entstanden an der Fahrzeugtüre Kratzer. Der Sachschaden beläuft sich auf 800 Euro. Anschließend setze der Radfahrer seine Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Zeugen konnten den Vorfall beobachten und eine detaillierte Beschreibung des Flüchtigen abgeben. Der Radfahrer war männlich, jugendliche/deutsche Erscheinung, lange dunkle zu einem Zopf gebundene Haare. Er trug eine kurze karierte Hose, hellbraunes T-Shirt, keinen Bart, keine Brille. Die Person war mit einem silbernen Damenrad unterwegs und führte einen schwarzen Rucksack mit. Aufgrund dieser Personenbeschreibung bittet die Polizei Schwabmünchen um Hinweise unter der Telefonnummer 08232/96060.

Unfallflucht mit Mähdrescher in Gutenberg
Am Dienstag, 11.08.2020, befuhr eine 48-jährige Frau um 11.30 Uhr mit ihrem Pkw die Hörmannstraße in Gutenberg. Höhe Ortsmitte kam ihr in einer Kurve ein Mähdrescher entgegen. Aufgrund der Überbreite der grünen landwirtschaftlichen Arbeitsmaschine musste die Frau nach rechts ausweichen. Dabei touchierte sie mit der Beifahrerseite eine Mauer. An ihrem Fahrzeug entstand ein Schaden in Höhe von 4.000 Euro. Der unbekannte Lenker des Mähdreschers fuhr weiter. Noch ist unklar, ob er den Unfall überhaupt bemerkte. Es wurde ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Unfallflucht eingeleitet. Zeugen bzw. der Lenker des Mähdreschers werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Buchloe unter der Telefonnummer 08241/9690-0 zu melden.

Reinhardsried: Lkw reißt Vordach eines Schuppens weg
Ein unbekannter Lkw-Fahrer hat mit seinem Lastwagen mit rotem Führerhaus und weiß-grauer Plane vermutlich beim Wenden in der Lippenhalde das Vordach eines Schuppens abgerissen. Der Fahrer meldete sich jedoch nicht beim Besitzer, sondern fuhr einfach davon. Die Besitzerin hörte zwar gegen 07.45 Uhr einen lauten Krach, dachte sich aber zunächst nichts dabei. Erst als sie später nach draußen ging bemerkte sie den Schaden in Höhe von ca. 2.000 Euro am Dach des Schuppens. Wer kann Hinweise auf den Lkw oder den Fahrer geben? Wo hat er möglicherweise am Dienstagvormittag etwas angeliefert? Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Marktoberdorf unter der Rufnummer 08342/96040.

Anzeige