Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Neu-Ulm: Radfahrer gerät auf Straße – von Wohnmobil erfasst
Fahrrad Nacht
Symbolfoto: Pexels - Pixabay

Neu-Ulm: Radfahrer gerät auf Straße – von Wohnmobil erfasst

Am gestrigen Freitagabend, den 14.08.2020, kam es auf der Staatsstraße 2021 kurz vor der Illerbrücke in Neu-Ulm zu einem tragischen Verkehrsunfall.
Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen befuhr ein 48-jähriger Radfahrer den Radweg in Richtung Neu-Ulm. Aus bislang ungeklärter Ursache kam er vom Radweg ab und geriet auf die parallel verlaufende Fahrbahn der Staatsstraße. Dort versuchte ein entgegenkommender Fahrer eines Wohnmobiles durch Ausweichen noch einen Zusammenstoß zu verhindern, was jedoch nicht mehr gelang. Der Radfahrer wurde erfasst und erlag noch an der Unfallstelle, trotz des beherzten Eingreifens mehrerer Ersthelfer und eines Notarztes, seinen Verletzungen. Die Staatsanwaltschaft ordnete zur Klärung des Unfallhergangs die Hinzuziehung eines Gutachters an.

Polizei sucht Zeugen
Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben, werden gebeten, sich telefonisch bei der Polizeiinspektion Neu-Ulm unter der Telefonnummer 0731/8013-0 zu melden.

Anzeige