Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Ulm: Nach Streit mit Schwester auf Dach geklettert
Polizeifahrzeug
Symbolfoto: Mario Obeser

Ulm: Nach Streit mit Schwester auf Dach geklettert

Einen größeren Rettungseinsatz löste ein 20-jähriger Mann in der Herrenkellergasse in Ulm aus, dem ein Streit voraus ging.
Am Sonntag, gegen 02.10 Uhr, geriet er mit seiner Schwester in einen handfesten Streit. Nachdem er die Wohnung verwüstet hatte, kletterte er auf das Dach. Die Beamten konnten ein eingeschlagenes Fenster und ein in der Wand steckendes Küchenmesser feststellen. Der Mann weigerte sich herunter zu kommen. Auch die Ansprache von Notfallseelsorgern und der Mutter konnte ihn nicht dazu bringen, das 20 Meter hohe Dach zu verlassen. Er drohte den Rettungskräften im Fall der Annäherung mit Gewalt. Daraufhin wurde das Höheninterventionsteam der Polizei angefordert. Noch vor deren Eintreffen begab er sich selbständig in die Wohnung, wo er durch die Polizeibeamten in Gewahrsam genommen wurde. Ein Alkoholtest ergab einen Wert um 1 Promille.

Anzeige