Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Illertissen » 21-Jähriger rennt vor Kontrolle weg
Polizei Blaulicht Blaulichtbalken
Symbolfoto: Mario Obeser

21-Jähriger rennt vor Kontrolle weg

Am späten Dienstagabend, den 01.09.2020, war eine Streife der Polizei Illertissen im Bereich des Rathauses unterwegs. Die Beamten wurden dort auf einen jungen Mann aufmerksam.
Diesen wollten sie einer Personenkontrolle unterziehen. Als der 21-Jährige dies realisierte, ergriff er die Flucht. Er rannte über den Rathausplatz und konnte schließlich im Bereich der Feuerwehr von den Polizisten gestellt und gefesselt werden. Bereits hier fiel den Beamten ein deutlicher Cannabisgeruch an dem Mann auf. Eine körperliche Durchsuchung verlief jedoch zunächst negativ.

Mit Unterstützung eines Diensthundes und weiteren Streifen konnte auf dem Fluchtweg des 21-Jährigen zwei Tüten mit Marihuana aufgefunden werden. Der Mann hatte diese in ein Gebüsch geworfen. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft erfolgte im Anschluss eine Wohnungsdurchsuchung. Hier wurde nochmals Rauschgift und zudem diverse Utensilien sichergestellt werden, welche auf einen illegalen Handel mit den Betäubungsmitteln schließen lassen. Insgesamt beschlagnahmten die Beamten 90 Gramm Marihuana und fast sieben Gramm Amphetamin. Der 21-Jährige wurde nach dem Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Ihn erwartet ein Strafverfahren.

Anzeige