Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Burgau » Günzburg/Rettenbach: Gescheiterte Betrugsversuche von Anrufern
Seniorin telefoniert Frau Telefon
Symbolfoto: defpics - Fotolia

Günzburg/Rettenbach: Gescheiterte Betrugsversuche von Anrufern

Wieder wurden mehrere Betrugsanrufe mitgeteilt. Diese riefen bei Bürgerinnen in Rettenbach und Günzburg statt.

Angeblicher Lotteriegewinn
Eine 82-jährige Frau aus Rettenbach erhielt einen Anruf von einer angeblichen Lotteriegesellschaft. Ihre wurde gesagt, dass sie 49.000 Euro gewonnen hätte. Das Geld würde ihr am nächsten Tag von einem Sicherheitsdienst überbracht. Zu einer Forderung oder einem Schaden kam es nicht, da die angerufene Frau sofort aufgelegt hat.

Schulden bei Lotteriegesellschaft?
Drei Anrufe auf ihrem Anrufbeantworter stellte eine 61-Jährige aus Günzburg fest. Bei den Anrufen folgte eine Bandansage durch die Vollzugsbehörde Stuttgart, dass sie einer Lottogesellschaft 9.000 Euro schulden würde. Die Frau hätte, entsprechend der Bandansage, der Menüführung mittels Eingabe von Zahlen folgen sollen. Dies tat sie nicht und legte auf. Ein Schaden ist somit nicht entstanden. Ein paar Tage später erhielt sie einen Anruf von einer unbekannten Frau. Diese fragte nach, ob sie das Abonnement bei einer Lottogesellschaft kündigen möchte oder ob der Vertrag weiterlaufen solle. Die Kündigung würde 196 Euro kosten und wird per Post zugestellt. Zum weiteren Abgleich bräuchte sie aber noch ihre vollständigen Daten. Die Mitteilerin machte keine Angaben und teilte mit, dass sie nun zur Polizei gehen werde.

Mit Rechnung gedroht
Einen weiteren verdächtigen Anruf erhielt eine 82-jährige Günzburgerin. Bei ihr meldete sich eine männliche Person, die behauptete, dass jemand am Vortag bereits angerufen hätte. Als die Frau mitteilte, dass sei kein Interesse hat, sagte der Unbekannte zu ihr: „sie sind eine ganz unverschämte Person, sie bekommen eine Rechnung über 800 Euro“. Daraufhin legte die Frau auf. Die Rentnerin hatte wirklich am Vortag bereits einen Anruf erhalten, in dem ihr ein Gewinn mitgeteilt worden war und sie hatte sofort aufgelegt. Beide Anrufer sprachen akzentfreies Hochdeutsch.

Anzeige