Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A8 » Autobahn 8: BMW an der Anschlussstelle Burgau in Vollbrand
Brand Pkw A8 Burgau 04092020 1
Foto: Feuerwehr Günzburg

Autobahn 8: BMW an der Anschlussstelle Burgau in Vollbrand

Ein Pkw stand am gestrigen frühen Freitagabend, den 04.09.2020, auf der Autobahn 8 auf der Ausfahrtsspur der Anschlussstelle Burgau, in Vollbrand.
Die dreiköpfige Familie war mit ihrem BMW der 3er-Serie in Fahrtrichtung München unterwegs, als eine Kontrollleute einen Schaden am Antriebsstrang anzeigte, eine Weiterfahrt aber möglich war. Kurz darauf stellten sie Rauch aus der Lüftung fest. Der Fahrer stoppte den Pkw auf der Ausfahrtsspur an der Anschlussstelle Burgau. Dann ging alles ganz schnell. Die Personen konnten gerade noch das Fahrzeug verlassen, ehe der drei Jahre alte Pkw in Flammen aufging. Es blieb nicht mal mehr die Zeit, Wertsachen aus dem Wagen zu holen.

Der Gesamtschaden wird von der Autobahnpolizei an Pkw und Fahrbahn mit rund 70.000 Euro angegeben.

Die alarmierte Freiwillige Feuerwehr Günzburg löschte unter schwerem Atemschutz mit Schaum den Brand, kümmerte sich um die ausgelaufenen Betriebsstoffe und reinigte die Fahrbahn. Der Autobahndienst des Technischen Hilfswerk sicherte die Einsatzstelle bis zum Eintreffen der Feuerwehr ab. Weiter waren die Betreibergesellschaft Pansuevia und die Autobahnmeisterei Vöhringen vor Ort. Eine Streife der Autobahnpolizei Günzburg kümmerte sich um die Aufnahme des Sachverhaltes. (Fotos: Feuerwehr Günzburg)

Slider
Anzeige