Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Günzburg » Bundesstraße 16 in Günzburg für einige Stunden gesperrt
Brücke B16 Guenzburg
Foto: Mario Obeser

Bundesstraße 16 in Günzburg für einige Stunden gesperrt

Für die Instandsetzung der Geh- und Radwegbrücke in Günzburg (Reisensburger Straße) kommt es zu einer Vollsperrung der Bundesstraße 16 für einige Stunden.

Aufgrund von Brückeninstandsetzungsarbeiten muss die Bundesstraße 16 in Günzburg von der Anschlussstelle Augsburger Straße (Staatsstraße 2510) bis zum Kreisverkehrsplatz an der Siemensstraße (St 2020) von Freitag, den 11.09.2020, 20.00 Uhr bis Samstag, 12.09.2020, 00.00 Uhr gesperrt werden. Die Umleitung wird ausgeschildert und verläuft innerstädtisch über die Augsburger Straße, Dillinger Straße und Siemensstraße.

Während der Vollsperrung wird ein Arbeits- und Schutzgerüst für die Instandsetzung der Geh- und Radwegbrücke an der Reisensburger Straße über dem Verkehrsraum eingebaut. Die Stahlkonstruktion des mittlerweile 25 Jahre alten Brückenbauwerks erhält einen neuen Anstrich. Zudem werden die Brückengeländer erneuert, Betoninstandsetzungen durchgeführt, ein neuer Fahrbahnbelag aufgebracht und Böschungstreppen für den Unterhalt des Bauwerks ergänzt.

Erneute Sperrung in drei Monaten geplant
Gegen Ende der geplanten 3-monatigen Bauzeit wird eine erneute Vollsperrung der Bundesstraße 16 zum Ausbau des Gerüstes erforderlich. Für Fußgänger und Radfahrer muss das Bauwerk für die gesamte Bauzeit gesperrt werden. Zudem können kurzzeitige Sperrungen des unter dem Bauwerk verlaufenden Geh- und Radweges erforderlich werden. Der Fußgänger- und Radverkehr wird dann engräumig über die Reisensburger Straße umgeleitet.

Das Staatliche Bauamt Krumbach bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis und Beachtung der Verkehrssicherungsmaßnahmen, um eine sichere, schnelle und qualitativ gute Abwicklung der Baumaßnahme gewährleisten zu können.

Anzeige