Home » Blaulicht-News » Landkreis Dillingen a. d. Donau. » News Raum Dillingen a. d. Donau. » Zwei Unfälle mit beteiligten Bikern bei Binswangen
Motorradunfall Helm
Symbolfoto: muehlberg - Fotolia

Zwei Unfälle mit beteiligten Bikern bei Binswangen

Am gestrigen Freitag, den 11.09.2020 kam es bei Binswangen zu zwei Verkehrsunfällen, bei denen Motorradfahrer beteiligt waren.

Motorrad und Sattelzug kollidieren
Gegen 17.00 Uhr kam es zu einen Zusammenstoß zwischen einem einbiegenden Sattelzug, der von der Staatsstraße 2033 von Höchstädt aus kommend in Richtung Binswangen abbiegen wollte und einen aus Richtung Wertingen kommenden 46-jährigen Motorradfahrer. Der Motorradfahrer prallte seitlich gegen den Sattelzug und stürzte auf die Fahrbahn. Dabei zog er sich mittelschwere Verletzungen zu und musste ins Krankenhaus Wertingen gebracht werden. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 9.000 Euro. Die Unfallstelle wurde zusätzlich durch die Feuerwehr Binswangen, die mit 18 Einsatzkräften vor Ort war, abgesichert und der Verkehr abgeleitet.

Überholender Biker prallt gegen abbiegenden Pkw
Kurz darauf kam es gegen 18.25 Uhr zu einem weiteren Verkehrsunfall, nachdem eine 39-jährige BMW-Fahrerin von der Staatsstraße 2033 bei Binswangen nach links auf einen Feldweg abbiegen wollte. Dabei übersah sie einen überholenden 38-jährigen Motorradfahrer und prallte seitlich mit diesem zusammen. Der Fahrer wurde durch den Zusammenstoß in den angrenzenden Seitenstreifen geschleudert und wurde ebenfalls mittelschwer verletzt. Auch er musste mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus Wertingen gebracht werden. Am Motorrad und Pkw entstand ein Sachschaden von rund 9.000 Euro.

Anzeige