Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Krumbach (Schwaben) » Kreisverkehr kam im Nebel überraschend
Kreisverkehr
Symbolfoto: Mario Obeser

Kreisverkehr kam im Nebel überraschend

Für die Sichtverhältnisse deutlich zu schnell war am 11.09.2020 ein junger Autofahrer bei Ebershausen unterwegs, was ihm zum Verhängnis wurde.
Am Freitagmorgen befuhr ein 18-jähriger die GZ 13 von Hairenbuch in Richtung Ebershausen. Zu diesem Zeitpunkt lag hier eine starke Sichtbehinderung durch Nebel vor. Auf Grund der nicht angepassten Geschwindigkeit erkannte der Pkw-Lenker den Kreisverkehr bei Ebershausen zu spät, fuhr über diesen, kollidierte auf der gegenüberliegenden Seite mit der Schutzplanke und kam anschließend neben der Fahrbahn in einer Senke zum Stehen. Der Fahrer wurde hierbei leicht verletzt und vorsorglich ins Krankenhaus verbracht. Der Gesamtsachschaden wird von der Polizeiinspektion Krumbach auf etwa 14.000 Euro geschätzt.

Anzeige