Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Zusmarshausen » Bei Betriebsunfall Fingerkuppe abgetrennt
Rettungswagen Front
Symbolfoto: Mario Obeser

Bei Betriebsunfall Fingerkuppe abgetrennt

Am 12.09.2020, gegen 12.00 Uhr, wollte ein 55-jähriger Mitarbeiter einer Firma in Welden Wartungsarbeiten an einem Restholzzerkleinerer durchführen. Dabei kam es zu einem Unfall.
Um die Arbeiten durchführen zu können, wurde die Maschine abgeschaltet und der Mann drehte deren Antrieb von Hand – kam jedoch zwischen Antriebsscheibe und Keilriemen und trennte sich die Fingerkuppe des kleinen Fingers der linken Hand ab. Der Mann wurde zur Behandlung in das Universitätsklinikum Augsburg verbracht.

Anzeige