Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Augsburg » In Taxi übergeben und Fahrer geschlagen
Taxi Taxischild
Symbolfoto: orelphoto - Fotolia

In Taxi übergeben und Fahrer geschlagen

In Augsburg haben sich am gestrigen 12.09.2020 die Fahrgäste eines Taxis gleich mehrfach daneben benommen.
Am Samstag gegen 01.30 Uhr musste sich eine 17-Jährige während einer Taxifahrt übergeben. Der Fahrer hielt an und erklärte ihr, sowie den drei weiteren Fahrgästen, dass sie für die Reinigung des Innenraums aufkommen müssten. Ein 26-jähriger Taxigast besprach sich daraufhin kurz mit seinen Mitfahrern, ging danach zum Fahrer und schlug auf diesen unvermittelt ein. Anschließend flüchteten er und seine Begleiter. Der Taxifahrer alarmierte über Notruf die Polizei.

Bei der sofort eingeleiteten Fahndung konnten der 26-Jährige und zwei weitere Fahrgäste festgenommen werden. Dabei versuchte der 26-Jährige erneut zu flüchten und wehrte sich bei der anschließenden Festnahme. Gegen ihn ermittelt die Kripo wegen räuberischer Erpressung. Seine Mitfahrer – die bereits genannte 17-Jährige, eine 20-jährige Frau und ein 20-jähriger Mann – wurden ebenfalls festgenommen bzw. ermittelt. Auch sie müssen sich wegen ihrem Verhalten strafrechtlich verantworten. Der Taxifahrer wurde leicht verletzt.

Anzeige