Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A7 » Fehlers beim Überholen führt zum Verkehrsunfall auf der A7
Polizeifahrzeug Frontblitzer
Symbolfoto: Mario Obeser

Fehlers beim Überholen führt zum Verkehrsunfall auf der A7

Gegen 21.00 Uhr, am 15.09.2020, kam es auf der Autobahn 7 bei Kirchdorf zu einem Verkehrsunfall bei einem Überholmanöver.
Eine 53-jährige Lenkerin eines Wohnmobils befuhr den rechten Fahrstreifen in Fahrtrichtung Füssen als sie zum Überholen ansetzte. Hierbei übersah sie einen links neben ihr fahrenden 57-jährigen Pkw-Fahrer, der versuchte nach links auszuweichen. Da sich die Wohnmobilfahrerin bereits zu zwei Dritteln auf dem linken Fahrstreifen befand, konnte der Pkw-Fahrer den Zusammenstoß nicht mehr verhindern und wurde an die Mittelschutzplanke gedrängt. Beide Pkw wurden beschädigt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 13.000 Euro.

Anzeige