Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Neu-Ulm: Mit Leichtkraftrad auf bremsenden Pkw auf
Rettungswagen BRK
Symbolfoto: Mario Obeser

Neu-Ulm: Mit Leichtkraftrad auf bremsenden Pkw auf

Am Donnerstagmorgen, 17.09.2020, um 07.45 Uhr kam es an der Einmündung Pfaffenweg/Reuttier Straße zu einem Verkehrsunfall mit einem verletzten Leichtkraftradfahrer.
Eine 58-jährige Fahrzeugführerin, welche mit ihrem Pkw die Reuttier Straße stadteinwärts befuhr, ließ an der Einmündung zum Pfaffenweg einen Rettungswagen mit Blaulicht und Einsatzhorn auf die Reuttier Straße ausfahren und bremste auf Grund dessen ab. Der 17-jährige Führer des Leichtkraftrades bemerkte die Bremsung des vor ihm fahrenden Opels zu spät und fuhr auf das Heck des Pkw auf. Der 17-Jährige stürzte und zog sich hierbei Schürfwunden im Bereich der Fingerknöchel zu. Er wurde zur medizinischen Behandlung vom Rettungsdienst in die Klinik gebracht. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 1.250 Euro.

Anzeige