Home » Blaulicht-News » Landkreis Heidenheim » News Raum Heidenheim » Betrunkener Audi TT-Fahrer verursacht 50.000 Euro Schaden
Lenkrad Tacho Audi
Symbolfoto: tookapic - Pixabay

Betrunkener Audi TT-Fahrer verursacht 50.000 Euro Schaden

Zu schnell und mit zu viel Promille ist ein 21-jähriger Mann in der Nacht von Samstag auf Sonntag in der Innenstadt von Heidenheim unterwegs gewesen. Dies blieb nicht ohne Folgen.
Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand der Polizei befuhr der Mann mit seinem Audi TT die Clichystraße in stadteinwärtiger Richtung. Hierbei verlor der Mann die Kontrolle über den hochmotorisierten Audi und krachte in vier geparkt abgestellte Fahrzeuge.

Beifahrerin verletzt
Eine 18-jährige Frau, welche zum Unfallzeitpunkt auf dem Beifahrersitz des Audis saß, zog sich bei der Kollision leichtere Verletzungen zu. Der Schaden an den fünf beteiligten Fahrzeugen summiert sich nach ersten Schätzungen der Polizei auf gut 50.000 Euro.

Das Polizeirevier Heidenheim hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der 21-jährige Audi-Lenker durch Konsum von Alkohol absolut fahruntauglich war. Zudem besteht der Verdacht, dass der Mann mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war. Seinen Führerschein musste der Mann an Ort und Stelle abgeben und sieht nun einem Strafverfahren entgegen.

Anzeige