Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A7 » Fünf Fahrzeuge durch geplatzten Lkw-Reifen beschädigt
Lkw
Symbolfoto: Thomas B. - Pixabay

Fünf Fahrzeuge durch geplatzten Lkw-Reifen beschädigt

Zu einem Verkehrsunfall nach einem geplatzten Lkw-Reifen kam es am Samstagnachmittag, den 19.09.2020, am Autobahndreieck Hittistetten.
Auf dem dortigen Zubringer von der Bundesstraße 28 kommend auf die Autobahn 7 Richtung Füssen/Reutte war der Reifen eines Sattelzuges geplatzt, Reifenteile hatten sich über die Fahrbahn verteilt. Der 46-jährige Fahrer des 40-Tonners konnte sein Fahrzeug auf dem Seitenstreifen zum Stehen bringen. Insgesamt fünf Pkw überfuhren aber im Anschluss die auf der Fahrbahn liegenden Teile und wurden zum Teil erheblich beschädigt. Der Gesamtschaden dürfte sich laut ersten Einschätzungen der Autobahnpolizei Günzburg auf mindestens 20.000 Euro beziffern. Verletzt wurde aber niemand.

Anzeige