Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Thannhausen » Münsterhausen: Schwerer Unfall zwischen Motorrad und Lkw
Unfall Motorrad Lkw Muensterhausen 21092020 23
Foto: Mario Obeser

Münsterhausen: Schwerer Unfall zwischen Motorrad und Lkw

Bei Münsterhausen war es auf der Staatsstraße 2025, an der Kreuzung Richtung Hagenried, am heutigen 21.09.2020 zu einem folgenschweren Verkehrsunfall zwischen einem Motorrad und einem Lastwagen gekommen.

Ein 56-jähriger Lkw-Lenker war gegen 12.15 Uhr auf der St2025 von Münsterhausen kommend in Richtung Burtenbach unterwegs. Ebenfalls in gleicher Richtung fuhr eine Gruppe aus drei Motorrädern, welche nicht aus der Region kommen. Als der Lkw-Lenker nach links auf die Hagenrieder Straße abbog, wurde er zeitgleich von einem der Motorräder überholt. Es kam zur Kollision zwischen dem abbiegenden Lkw und dem Motorrad. Das Krad kam auf dem Radweg neben der Staatsstraße entsprechend beschädigt zum Liegen.

Der 58-jährige Motorradfahrer und seine gleichaltrige Ehefrau, die Sozia, wurden mit Rettungshubschraubern mit teils lebensgefährlichen Verletzungen von Rettungshubschraubern in Kliniken nach Augsburg und nach Ulm geflogen. Lebensgefahr besteht nach Informationen vom 22.09.2020 nicht mehr. Der Lkw-Fahrer kam mit dem Schrecken davon ,er blieb unverletzt. Der Sachschaden wird auf etwa 12.000 Euro geschätzt.

Die Freiwilligen Feuerwehren Münsterhausen und Burtenbach sperrten die Unfallstelle ab und kümmerten sich um die Verkehrslenkung. Sie und die Kreisbrandinspektion Günzburg waren mit rund 25 Kräften angerückt. Der Rettungsdienst war mit zwei Rettungswägen des BRK Jettingen und BRK Zusmarshausen, einem Notarzt des BRK Zusmarshausen und einem Einsatzleiter der JUH Kötz im Einsatz. An der Unfallstelle landeten der Rettungshubschrauber Christoph 22 aus Ulm und Christoph 40 aus Augsburg. Die Polizei war mit zwei Streifenbesatzungen vor Ort. Es wurde ein Gutachter an die Unfallstelle bestellt.

Slider
Anzeige