Home » Blaulicht-News » Landkreis Heidenheim » News Raum Heidenheim » Vom Bremspedal gerutscht und aufgefahren
Bremspedal
Symbolfoto: Ron-Heidelberg - Fotolia

Vom Bremspedal gerutscht und aufgefahren

Eine Verletzte und rund 20.000 Euro Schaden sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalles, der sich am Dienstag, den 29.09.2020, in Königsbronn ereignete.
Gegen 17.15 Uhr war ein BMW-Fahrer in der Heidenheimer Straße in Richtung Oberkochen unterwegs. Er wollte nach links auf ein Gelände abbiegen und musste wegen entgegenkommender Fahrzeuge warten. Eine nachfolgende Ford-Fahrerin bremste folglich ab. Hinter ihr fuhr ein 53-Jähriger, der ebenfalls bremsen wollte. Dabei sei er auf das Gaspedal abgerutscht, sagte der Mann später der Polizei. Er fuhr mit seinem Skoda auf den Ford, den es noch auf den BMW schob. Die 22-jährige Ford-Fahrerin erlitt leichte Verletzungen. Der Ford und der Skoda waren nicht mehr fahrbereit. Laut Polizei beträgt der Schaden an den drei Autos rund 20.000 Euro.

Anzeige