Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Senden » Bahnverkehr nach Gleissturz kurzzeitig gesperrt
Rettungswagen
Symbolfoto: Mario Obeser

Bahnverkehr nach Gleissturz kurzzeitig gesperrt

Glimpflich endete am Montag, den 05.10.2020 in Senden der Sturz auf Bahngleise.
Gestern Nachmittag stürzte ein 51-Jähriger am Bahnhof Senden alleinbeteiligt vom Bahnsteig in das etwa ein Meter tiefer gelegene Gleisbett. Nachdem der Gestürzte nicht mehr selbst aufstehen konnte, wurde umgehend der Zugverkehr auf diesem Gleis für etwa 30 Minuten eingestellt. Er wurde gerettet und kam im Anschluss in ein Krankenhaus.

Anzeige