Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Weißenhorn » WEISSENHORN – 34-jähriger Weißenhorner mit über 70 km/h zu viel gemessen

WEISSENHORN – 34-jähriger Weißenhorner mit über 70 km/h zu viel gemessen

Am Dienstagabend (13.11.2012) führten Beamte der Polizeiinspektion Weißenhorn am westlichen Ortseingang eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Dabei wurden mehrere Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt.

Mit Abstand der Schnellste war jedoch ein 34-Jähriger aus Weißenhorn, der mit seinem Pkw von Witzighausen her kommend statt der erlaubten 100 km/h mit 172 km/h gemessen worden ist. Den Mann erwarten nun knapp 500 Euro Geldbuße, zwei Monate Fahrverbot und vier Punkte in der Verkehrssünderdatei.

Zu dieser Jahreszeit wird die Polizei jede Nacht regelmäßig zu Wildunfällen gerufen. Deswegen der Rat an die Verkehrsteilnehmer in der Dämmerung und bei Dunkelheit besonders außerorts mit mäßiger Geschwindigkeit und hoher Aufmerksamkeit zu fahren.

Anzeige
x

Check Also

Verkehrskontrolle Fahrzeugkontrolle

Länderübergreifender Sicherheitstag am 15.10.2019

Am 15.10.2019 fand der länderübergreifende Sicherheitstag statt, an dem sich auch zahlreiche Kräfte in unserer Region beteiligten. Nachfolgend eine Zusammenfassung der Ereignisse im Landkreis Günzburg. ...

Drehleiter Brand Flammen

Kreis Neu-Ulm: Landwirtschaftliche Maschinenhalle in Bubenhausen in Vollbrand

Am 13.10.2019 kam es gegen 01.15 Uhr, im Weißenhorner Stadtteil Bubenhausen, zum Brand einer landwirtschaftlichen Maschinenhalle, der hohen Sachschaden forderte. Wegen des Brandes gingen mehrere ...