Home » Allgemein » Regionalnachrichten » Günzburg: Mit Lukas und Tanja Weiss auf der Suche nach dem Stadtklang
BuergerForschen Fuehrung Stadtklang Alexander Vollertsen
Hat die Große Kreisstadt einen eigenen Klang? Dieser Frage geht das Musiker-Ehepaar Lukas und Tanja Weiss in einer ganz besonderen Stadtführung am 24. Oktober nach. Foto: Alexander Vollertsen, Golden Cut Media

Günzburg: Mit Lukas und Tanja Weiss auf der Suche nach dem Stadtklang

Hat die Große Kreisstadt einen eigenen Klang? Dieser Frage geht das Musiker-Ehepaar Lukas und Tanja Weiss in einer ganz besonderen Stadtführung nach – und begibt sich sprichwörtlich auf die Suche nach dem Stadtklang.

Konzipiert hat die Führung das Günzburger Kulturamt mit den beiden Musikern im Rahmen der Projekt-Reihe „Bürger forschen“. „Die Geräusche und Klänge einer Stadt beeinflussen uns mehr als wir bewusst wahrnehmen“, sagt Kulturamtsleiterin Karin Scheuermann, „wir sind gespannt, wie zwei professionelle Musiker sich dem Thema nähern“.

„Das Spannende an der Führung ist, dass die Menschen mit allen Sinnen mitgenommen werden und sie ihre Stadt von einer ganz neuen Seite kennenlernen können“, sagt Musikschullehrer Lukas Weiss. Los geht es am 24. Oktober um 11.00 Uhr am Museumshof. Die Route wird eine Überraschung werden, „damit sich die Besucher auf jeden Klang auch ganz einlassen können“, so Tanja Weiss.

Die Besucher erwartet eine facettenreiche Tour durch Günzburg zu Alltagsgeräuschen und besonderen Klängen. Auch verschiedene Musikinstrumente werden im Einsatz sein. Den Stadtklang können Interessierte dann auch während „Bürger forschen“ im Forum am Hofgarten zu den Öffnungszeiten des Forums anhören.

Das gesamte Programm der Bürger-Reihe gibt es unter https://www.guenzburg.de/kultur-feste/buerger-reihe/2020/.

  • Anmeldepflicht aufgrund der Corona-Pandemie. Anmeldungen bitte an: [email protected] Bei Veranstaltungen des Museums und der Führung „Günzburger Straßennamen“ an [email protected] Während der Veranstaltungen gelten die Corona-Vorschriften.
  • Die Stationen im Forum am Hofgarten sind während laufender Veranstaltungen montags bis samstags zwischen 10 Uhr und 13.00 Uhr sowie donnerstags auch zwischen 16.00 Uhr und 18.00 Uhr kostenlos begehbar.
Anzeige