Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Zusmarshausen » Tierische Hilfe leistete die Polizeiinspektion Zusmarshausen
Kleiner Reh Bock Polizei Zusmarshausen
Fotos: Polizeipräsidium Schwaben Nord

Tierische Hilfe leistete die Polizeiinspektion Zusmarshausen

Eine aufmerksame Spaziergängerin entdeckte ein Reh auf einem Feld bei Altenmünster, welches sich in einem Zaun verfangen hatte und teilte dies der Polizei mit.
Die Polizei rückte aus Zusmarshausen an und schaute nach dem Tier. Tatsächlich fanden sie einen kleinen Rehbock vor, der sich mit seinem Geweih derart in einem Zaun verfangen hatte, dass er selbst nicht mehr los kam und hilflos hin und her sprang um es dennoch immer wieder zu versuchen. Die Beamten näherten sich vorsichtig, hielten ihn am Boden fest und schnitten ihn so gefahrlos aus seiner misslichen Lage. Nachdem das Wildtier dies augenscheinlich wohlbehalten überstanden hatte, suchte er das Weite und verschwand im angrenzenden Wald. Für beide Seiten ein schöner Moment bei diesem nicht alltäglichen Einsatz.

Anzeige