Home » Gesundheit » Kreis Neu-Ulm: Corona-Ampel weiter auf Gelb
Corona-Ampel GELB
Corona-Ampel steht auf GELB. Bild: BayStMI

Kreis Neu-Ulm: Corona-Ampel weiter auf Gelb

Im Landkreis Neu-Ulm gilt weiterhin die Warnstufe gelb. Laut Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelrecht lag die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Neu-Ulm heute bei 43,38.

Für zwei Klassen aus Neu-Ulm endete die Quarantäne wieder. Neu in Quarantäne befindet sich eine Klasse aus Neu-Ulm. Damit sind aktuell sieben Schulklassen (Neu-Ulm, Senden und Weißenhorn), eine gesamte Jahrgangsstufe in Weißenhorn sowie zwei Kindergartengruppen aus Nersingen-Oberfahlheim in Quarantäne. Bei den Reihentestungen aufgrund eines bestätigten Falles in einer Grundschulklasse in Senden waren drei weitere Schüler positiv auf das Coronavirus SARS-CoV-2 getestet worden. Deshalb gilt an dieser Schule (als einziger Grundschule im Landkreis) seit letzten Freitag in allen Klassen Maskenpflicht sowie wechselweise Homeschooling und Präsenzunterricht. Diese Entscheidung wurde vorsorglich mit Blick auf das aktuell dynamische Infektionsgeschehen getroffen.

Eine Übersicht zu den aktuellen Maßnahmen aufgrund der Überschreitung der 7-Tage-Inzidenz von 35 sowie den häufigsten Fragen und Antworten, die uns zu diesem Thema erreicht haben, gibt es unter https://landkreis.neu-ulm.de/de/coronaampel.html

Maßnahmen bei Überschreitung der 7-Tage-Inzidenz von 35 bzw. 50 Fällen pro 100.000 Einwohner; 7. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung – https://www.gesetze-bayern.de/Content/Document/BayIfSMV_7-25a

Anzeige