Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A7 » LAUINGEN / KREIS DILLINGEN – Raubüberfall auf Farben- und Tapetenfachgeschäft

LAUINGEN / KREIS DILLINGEN – Raubüberfall auf Farben- und Tapetenfachgeschäft

Gegen 17:45 Uhr betrat eine männliche Person ein Farben- und Tapetenfachgeschäft in der Egerländer Straße. Es war dort die 54-jährige Geschäftsinhaber anwesend. Diese wurde von dem Unbekannten mit einem Teppichmesser bedroht. Er forderte von ihr die Herausgabe von Bargeld. Die Geschädigte wurde dadurch genötigt, die Kasse zu öffnen und dem Täter ca. 200 Euro Bargeld zu übergeben. Der Täter verließ anschließend das Geschäft und entfernte sich zu Fuß in unbekannte Richtung.

Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben:
Jung erscheinend, ca. 20 Jahre alt, männlich, schlank, ca. 165 cm groß, sprach deutsch mit ausländ. Akzent. Er war ganz schwarz gekleidet, trug eine schwarze Fleecejacke mit Kapuze weit ins Gesicht gezogen. Sein Gesicht hatte der Täter mit einem groben schwarzen Schal verdeckt.

Es wird davon ausgegangen, dass der Täter das Geschäft zuvor von außen beobachtet und abgewartet hat, bis sich keine Kunden mehr drinnen befanden.
Die Kriminalpolizei Dillingen a.d.Donau hat die Ermittlungen aufgenommen.

Wer dazu Beobachtungen gemacht hat oder sachliche Hinweise geben kann, bitte die Polizei Dillingen a.d.Donau anrufen – Tel. 09071/56-0.

Wer kann Hinweise zum Raubüberfall geben?

 

Anzeige
x

Check Also

Heckenbrand

Zusmarshausen: Unkrautentfernung setzt Hecke in Brand

Am 18.05.2019 wollte gegen 15.00 Uhr ein 81-jähriger mit einem Bunsenbrenner Unkraut im Bereich seiner Thujahecke abbrennen. Hierbei geriet die Hecke in Brand. Die Feuerwehr ...

ausgeschaltetes LED Blaulicht

Günzburg: Nach Zusammenstoß 11-jähriger Radfahrer gesucht

Nach einem Zusammenstoß, am 17.05.2019, zwischen einem Radfahrer und einer Pkw-Lenkerin, bittet die Polizei nun die Eltern des Buben sich zu melden. Am Freitag, gegen ...