Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Neu-Ulm: Größere Feier eines Kindergeburtstages führt zu Anzeigen
Feier
Symbolfoto: stux - Pixabay

Neu-Ulm: Größere Feier eines Kindergeburtstages führt zu Anzeigen

Gegen 18.30 Uhr, am 25.10.2020, wurde der Polizeiinspektion Neu-Ulm eine Geburtstagsfeier mit etwa 40 Personen mitgeteilt.
Vor Ort konnten 23 Personen angetroffen werden, die ohne Mund-Nasenschutz und ohne die gültigen Abstandsbestimmungen einzuhalten, einen Kindergeburtstag feierten. Den Veranstalter der Feier erwartet nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige nach dem Infektionsschutzgesetz.

Weiterer Verstoß in anderer Wohnung mitgeteilt
Ein paar Stunden später gegen 22.30 Uhr ging erneut eine Mitteilung über eine Zusammenkunft mehrerer Personen in einer Wohnung im Landkreis Neu-Ulm ein. Auch hierbei konnten vor Ort mehr als 10 Personen, aus mehreren verschiedenen Haushalten angetroffen werden. Aufgrund der Überschreitung des Inzidenzwertes von 50 pro 100000 Einwohner binnen 7 Tagen dürfen sich jedoch nur noch 5 Personen oder 2 Haushalte treffen. Die Personen gaben an von den gültigen Bestimmungen nichts gewusst zu haben. Alle Anwesenden erwartet nun eine Anzeige nach dem Infektionsschutzgesetz.

Anzeige