Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Günzburg » Polizeiinspektion Günzburg muss mehrere Unfälle aufnehmen
Polizeifahrzeug seitlich
Symbolfoto: Mario Obeser

Polizeiinspektion Günzburg muss mehrere Unfälle aufnehmen

Am gestrigen Montag, den 26.10.2020, ereigneten sich im Dienstbereich der Polizeiinspektion Günzburg eine Reihe von Verkehrsunfällen.

Unfall in Denzingen
Um 11.55 Uhr fuhr ein 68-jähriger PKW-Fahrer auf der Ichenhauser Straße in Richtung Bundesstraße 16. Zur gleichen Zeit war eine 33-jährige Frau mit ihrem PKW auf der Ichenhauser Straße in Richtung Wehrhofstraße unterwegs. An der Einmündung Ichenhauser Straße/Wehrhofstraße wollte der 68-Jährige nach links abbiegen, um in Richtung B16 weiterzufahren, übersah aber den Pkw der vorfahrtsberechtigten Frau und stieß mit ihr zusammen. Beim Unfallverursacher entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro und bei der Geschädigten etwa 3.000 Euro.

Pkw beim Abbiegen in Ichenhausen gestreift
Ein 57-jähriger LKW-Lenker befuhr am Montag um 14.15 Uhr die Günzburger Straße in Fahrtrichtung Marktstraße. In der Linkskurve biegt er in einem zu engen Bogen ab und streift den Pkw einer, im Begegnungsverkehr fahrenden, 34-Jährigen. Dabei beschädigte er die linke Fahrzeugseite und den linken Fahrzeugspiegel leicht. Der Sachschaden wird auf etwa 1.000 Euro geschätzt.

Auffahrunfall bei Leipheim
Am Montagnachmittag gegen 15.15 Uhr befuhr eine 61-jährige Frau die Kreisstraße von Riedheim kommend und wollte nach links, Richtung Weißingen, abbiegen. Hinter ihr fuhr ein 33-Jähriger und bemerkte nicht, dass das vorausfahrende Kraftfahrzeug abbiegen wollte. Er fuhr auf und schob das Auto dabei in das angrenzende Feld. Beide Personen wurden nicht verletzt. Der entstandene Sachschaden an der Front des Unfallverursachers beträgt etwa 1.000 Euro. Am Heck des vorderen Fahrzeugs entstand ein Schaden von 5.000 Euro. Dieses musste abgeschleppt werden, da es nicht mehr fahrbereit war.

Unfall im Kreuzungsbereich in Günzburg
Ein weiterer Unfall ereignete sich um 16.20 Uhr. Ein 61-Jähriger befuhr mit seinem Pkw die Ichenhauser Straße in Richtung Wehrhofstraße. An der dortigen Kreuzung wollte er nach links einbiegen. Beim Abbiegevorgang übersah er den vorfahrtsberechtigten Pkw eines 40-Jährigen und prallte mit seiner vorderen, rechten Fahrzeugseite in dessen rechte, hintere Fahrzeugseite. Der gesamte Sachschaden beträgt etwa 1.500 Euro.

Anzeige