Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Kollision im Kreuzungsbereich in Neu-Ulm
Rettungswagen Front
Symbolfoto: Mario Obeser

Kollision im Kreuzungsbereich in Neu-Ulm

Am Donnerstag, den 29.10.2020, ereignete sich an der Kreuzung Ringstraße – Schützenstraße in Neu-Ulm ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden.
Ein 76-Jähriger fuhr mit seinem Pkw von der Schützenstraße in die dortige Kreuzung ein. Auf Grund des zu diesem Zeitpunkt herrschenden hohen Verkehrsaufkommens, konnte er den Kreuzungsbereich nicht vollständig überqueren und musste dort stehen bleiben. Ein 53-Jähriger fuhr, nachdem für ihn die Ampel auf Grünlicht umschaltete, von der Ringstraße aus, ebenfalls in den Kreuzungsbereich ein. Hierbei übersah er den, noch in der Kreuzung stehenden 76-Jährigen und stoß mit dessen Fahrzeug zusammen. Hierbei wurde der 53-Jährige sowie die Beifahrerin des 76-jährigen Fahrzeugführers leicht verletzt. Letztere wurde durch einen Rettungswagen vorsorglich in eine Klinik verbracht. Den entstandenen Gesamtsachschaden schätzt die Polizei auf etwa 9.000 Euro.

Anzeige