Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Günzburg » Versuchter Wechselbetrug: Frau versucht beim Bezahlen zu betrügen
Kasse Bargeld
Symbolfoto: © Patryk Kosmider - Fotolia

Versuchter Wechselbetrug: Frau versucht beim Bezahlen zu betrügen

Eine Frau wollte bei einem Einkauf in einem Geschäft in Günzburg mit einem Trickbetrug Geld ergaunern, was erst auf der Aufzeichnung der Überwachungskamera klar wurde.
In einem Geschäft in der Augsburger Straße wollte eine etwa 30 Jahre alte Frau, einen Artikel im Wert von 8,90 Euro kaufen und legte die Ware auf die Theke. Sie wollte mit einem 200 Euro-Schein bezahlen. Als der Geschäftsinhaber das Rückgeld aus der Kasse nahm und auf den Tresen legte, verwickelte die Frau ihn in ein Gespräch. Von der Überwachungskamera wurde aufgezeichnet, dass sie durch geschickte Täuschung zwei 50-Euro-Scheine an sich nahm. Anschließend sagte sie, dass sie den Artikel nun doch nicht kaufen möchte und forderte den 200 Euro-Schein zurück. Zeitgleich legte sie das Rückgeld wieder auf den Tresen, jedoch ohne die besagten 50-Euro-Scheine. Dem Geschäftsinhaber fiel dies jedoch auf und er sprach die Tatverdächtige darauf an. Diese äußerte, dass die Scheine auf den Boden gefallen seien und bückte sich. Anschließend legte sie die beiden Fünfziger ebenfalls auf den Tresen. Somit ist kein wirtschaftlicher Schaden entstanden.

Die Frau ist etwa 165 cm groß und hat dunkle wellige Haare. Eventuelle Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Günzburg unter der Telefonnummer 08221/919-0 entgegen.

Anzeige