Home » Blaulicht-News » News Raum Göppingen » Mehrere berauschte Fahrer – Radfahrer flüchtet mit 60 Gramm Marihuana
Stop Polizei Anhaltekelle
Symbolfoto: abr68 - Fotolia

Mehrere berauschte Fahrer – Radfahrer flüchtet mit 60 Gramm Marihuana

Mehrere berauschte Fahrer zog die Polizei am Mittwoch, den 04.11.2020 in den Regionen Göppingen, Heidenheim und Ulm aus dem Verkehr.

Raum Göppingen
In Salach fuhr gegen 21.30 Uhr ein 46-Jähriger in eine Kontrollstelle. Die hatte die Polizei in der Eislinger Straße eingerichtet. Bei der Kontrolle hatten die Beamten den Verdacht, dass der Mann zu viel Alkohol getrunken hatte. Ein Test bestätigte den Verdacht. Der 46-Jährige sieht nun einer Anzeige entgegen. Sein Auto musste er stehen lassen.

Raum Heidenheim
Bereits am frühen Mittag hatte es die Polizei in Steinheim mit einem berauschten Fahrer zu tun. Die Beamten kontrollierten den 22-Jährigen im Philipp-Friedrich-Hiller-Weg. Hierbei stand der Mann mutmaßlich unter der Einwirkung von Drogen. Er räumte ein, Cannabis konsumiert zu haben. Nachdem er eine Blutprobe abgeben hatte durfte er nicht mehr weiterfahren. In Heidenheim stoppte die Polizei in der Carl-Schwenk-Straße zwei berauschte Fahrer kurz nacheinander. Gegen 22.45 Uhr war dort ein 29-Jähriger mit zu viel Alkohol unterwegs. Kurz darauf war auch für einen 28-Jährigen die Fahrt zu Ende, der ebenfalls zu viel Alkohol intus hatte. Beide erwartet nun eine Anzeige. Auch in Nattheim war Mittwochnacht die Fahrt eines 34-Jährigen beendet. Den Mann stoppte die Polizei in der Neresheimer Straße. Er hatte zu viel Alkohol konsumiert.

Raum Ulm
Bereits am frühen Mittwochabend fiel einer Polizeistreife am Ulmer Michelsberg ein Audi-Fahrer auf. Gegen 17.45 Uhr stoppten die Beamten den 25-Jährigen. Bei dem Mann bestand der Verdacht, dass er sich unter der Einwirkung von Drogen ans Steuer gesetzt hatte. Er musste eine Blutprobe abgeben und sein Auto stehen lassen. Gegen 21.30 Uhr wollten Polizisten in der Fischergasse einen Mann kontrollieren. Der sprang auf sein E-Bike und flüchtete. Die Beamten holten ihn ein und kontrollierten ihn am Schweinmarkt. Der 50-Jährige hatte deutlich zu viel Alkohol und mutmaßlich auch Drogen intus. Bei seiner Durchsuchung fanden die Beamten rund 60 Gramm Marihuana und einen angerauchten Joint. Bei der Wohnungsdurchsuchung, bei der auch ein Rauschgiftspürhund im Einsatz war, fanden die Beamten noch knapp 45 Gramm Amphetamin und Kleinmengen verschiedener Drogen. Das E-Bike stellte die Polizei bis zur Klärung der Besitzverhältnisse sicher.

Anzeige