Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Zwei Personen mit gefälschten Rezepten
Apotheke Rezept
Symbolfoto: bnenin - Fotolia

Zwei Personen mit gefälschten Rezepten

Am Freitagnachmittag, 05.11.2020, konnten zwei unabhängig voneinander agierende Rezeptfälscher bei der Abholung von Medikamenten in einer Apotheke in der Innenstadt von Neu-Ulm festgenommen werden.

Nachdem eine Angestellte der Apotheke die Fälschung eines Rezeptes erkannte, verständigte diese die Polizei. Daraufhin konnte um 11.15 Uhr noch in der Apotheke ein 60-jähriger Tatverdächtiger aus dem Raum Riedlingen festgenommen werden. Dieser versuchte mittels des Rezeptes an starke verschreibungspflichtige Medikamente zu gelangen.

Am Nachmittag wurde durch eine Angestellte derselben Apotheke erneut ein Rezeptfälscher erkannt und mitgeteilt. Auch bei diesem Fall konnte der Tatverdächtige in der Apotheke gegen 15.30 Uhr durch Beamte der Polizeiinspektion Neu-Ulm festgenommen werden. Es handelte sich dabei um einen 19-jährigen Wohnsitzlosen, welcher durch das gefälschte Rezept ebenfalls an starke rezeptpflichtige Beruhigungsmittel und Schmerzmittel gelangen wollte. Bei ihm konnten weitere, offensichtlich gefälschte Rezepte, sowie entsprechende Medikamente aufgefunden und sichergestellt werden. Gegen beide Personen wurde ein Strafverfahren wegen Rezeptfälschung eingeleitet.

Anzeige