Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Illertissen » Ritzisried: Zu schnelles Abbiegen führt zu Verkehrsunfall
Polizeifahrzeug Schriftzug Polizei Front
Symbolfoto: Mario Obeser

Ritzisried: Zu schnelles Abbiegen führt zu Verkehrsunfall

Am frühen 09.11.2020 ereignete sich in Buch-Ritzisried ein Verkehrsunfall mit einem alleinbeteiligten Pkw.
Am Montag, kurz nach Mitternacht, fuhr ein 24-Jähriger mit einem Pkw auf der Kettershauser Straße in südlicher Richtung. An der Einmündung zur Kreisstraße NU5 wollte er nach rechts, also in Richtung Matzenhofen / Unterroth, einbiegen. Aufgrund von nicht angepasster Geschwindigkeit verlor er beim Abbiegevorgang die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Mann kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der 24-Jährige wurde hierbei leicht verletzt.

Bei der polizeilichen Unfallaufnahme äußerte der Mann, er habe einem Tier auf der Fahrbahn ausweichen müssen. Die festgestellte Spurenlage deutete jedoch auf den bereits geschilderten Unfallhergang hin. Außerdem ergaben sich bei dem 24-Jährigen Hinweise auf einen vorangegangenen Drogenkonsum. Ein Drogenschnelltest reagierte positiv auf Amphetamin. Zudem fanden die Beamten bei dem jungen Mann ein verschreibungspflichtiges Medikament, zu dessen Herkunft dieser nur bedingt Angaben machen wollte. Die Tablette wurde sichergestellt. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von geschätzten 10.000 Euro. Das Unfallfahrzeug musste abgeschleppt werden. Den Mann erwartet ein Strafverfahren.

Anzeige