Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » 91-jährige Frau von Unbekanntem niedergeschlagen
Geballte Faust
Symbolfoto: Ella_87 - Pixabay

91-jährige Frau von Unbekanntem niedergeschlagen

In der Bahnhofstraße in Neu-Ulm kam es gestern Mittag, am 09.11.2020, gegen 11.50 Uhr, zu einer Köperverletzung, bei der eine 91-jährige Frau niedergeschlagen wurde.
Die Geschädigte lief unter Zuhilfenahme ihres Rollators in der Bahnhofstraße entlang der Glacis-Galerie. Aus Richtung Ludwigstraße kam ihr ein unbekannter Täter entgegen und versetzte der 91-jährigen Frau im Vorbeigehen einen Ellbogenstoß gegen den Kopf. Durch den Schlag stürzte die Frau zu Boden und schlug mit dem Kopf auf dem Gehweg auf. Der Täter flüchtete anschließend die Bahnhofstraße in westliche Richtung.  Zeugen konnten den Vorfall beobachten und gaben an, dass der Täter einen sehr emotionalen, aggressiven Eindruck machte und der Angriff augenscheinlich vollkommen willkürlich und ohne erkennbares Motiv erfolgte.

Knappe Beschreibung des Täters:
30 Jahre alt, 170 Zentimeter groß, kräftige Figur, Vollbart. Bekleidung zur Tatzeit: blau-rote Winterjacke, rote Hose, Kapuzenpullover, graue Mütze und weiß-rote Sneakers. Zudem führte er eine weiß-orange Einkaufstasche mit sich.

Die 91-jährige Geschädigte wurde vom Rettungsdienst mit Verdacht auf Gehirnerschütterung stationär in eine Klinik eingeliefert. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem flüchtigen Täter verlief negativ, die Ermittlungen der Polizeiinspektion Neu-Ulm wegen der Körperverletzung dauern an.

Zeugen, die den Vorfall beobachtet oder den flüchtigen Täter wahrgenommen haben werden gebeten sich unter der Telefonnummer 0731/8013-0 zu melden.

Anzeige