Home » Blaulicht-News » Landkreis Mindelheim » News Raum Mindelheim » Zu schnell bei Nebel: Sachschaden bei Holzgünz
Nebel Strasse
Symbolfoto: JayMantri - Pixabay

Zu schnell bei Nebel: Sachschaden bei Holzgünz

Am Dienstagabend, 10.11.2020, befuhr eine 31-jährige Autofahrerin die Staatsstraße 2020 von Holzgünz Richtung Rummeltshausen bei schlechten Sichtverhältnissen aufgrund Nebel.
Die Pkw-Fahrerin fuhr vermutlich mit nicht angepasster Geschwindigkeit, sodass sie die Orientierung verlor und ins Rutschen kam. Sie beschädigte zwei Schilder auf einer Verkehrsinsel. Die Pkw-Fahrerin blieb unverletzt, es entstand jedoch Sachschaden am Pkw und an den Verkehrsschildern in Höhe von etwa 8.000 Euro.

In diesem Zusammenhang weist die Polizei darauf hin, dass alle Autofahrer die Geschwindigkeit den Straßen- und Witterungsverhältnissen anpassen sollen und nur so schnell fahren, dass innerhalb des Sichtbereichs angehalten werden kann.

Anzeige