Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Ichenhausen » Aufgelegt: Falscher Polizeibeamter ohne Erfolg
Seniorin telefoniert Frau Telefon
Symbolfoto: defpics - Fotolia

Aufgelegt: Falscher Polizeibeamter ohne Erfolg

Am frühen gestrigen Abend, den 11.11.2020, erhielt eine Dame in Ichenhausen einen Anruf von einem falschen Polizeibeamten.
Der Anrufer äußerte die Lüge, dass in der Nachbarschaft eingebrochen worden sei. Mehrere Täter wären festgenommen worden und bei einem dieser Täter wurde ein Hinweis mit der Anschrift der Angerufenen aufgefunden.  Es ist davon auszugehen, dass der Anrufer unter diesem Vorwand versuchen wollte, die Dame zur Übergabe von Bargeld bzw. Wertsachen zu bewegen. Die Angerufene erkannte jedoch die Betrugsmasche und konfrontierte damit den Täter. Dieser beendete daraufhin das Telefongespräch.

Die Polizei warnt ausdrücklich vor dieser bekannten Betrugsmasche und ihren zahlreichen Varianten. Die Betrüger rufen an und geben sich beispielsweise als Polizeibeamte, Staatsanwälte oder sonstige Beschäftigte einer Behörde aus. Sie versuchen so das Vertrauen der Angerufenen zu erlangen, um diese letztlich zur Übergabe von Bargeld oder Wertsachen zu bewegen. Weitere Varianten sind, dass sich die Täter als Verwandte, Enkel oder Bekannte ausgeben. Die Polizei bittet darum, dass diese Fälle grundsätzlich angezeigt werden und auch Bekannte, Verwandte über dieses Kriminalitätsphänomen informiert werden.

Anzeige