Home » Blaulicht-News » Landkreis Heidenheim » News Raum Heidenheim » Heidenheim: An Stoppstelle anderes Auto übersehen
Stop Schild Stoppschild
Symbolfoto: Pixabay

Heidenheim: An Stoppstelle anderes Auto übersehen

Ein Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrzeugen ereignete sich am 13.11.2020 bei Heidenheim, wobei sich zwei Personen Verletzungen zuzogen.
Am gestrigen Freitag ist eine 51-jährige Frau gegen 20.40 Uhr auf der Landesstraße 1163 von Steinheim kommend in Richtung Heidenheim unterwegs gewesen. An der Einmündung zur B 466 – die dortige Lichtzeichenanlage war zum Unfallzeitpunkt nicht in Betrieb – bog die Opel-Lenkerin in die Bundesstraße ein, ohne die Vorfahrt eines 38-jährigen VW-Lenkers zu beachten, welcher zur selben Zeit auf der B 466 in Richtung Söhnstetten unterwegs war. Beide Fahrzeuge stießen im Einmündungsbereich zusammen.

Bei dem Aufprall zogen sich der VW-Fahrer und eine 37-jährige Mitfahrerin im VW leichtere Verletzungen zu, welche in einer nahegelegenen Klinik behandelt wurden. Die 51-jährige Opel-Fahrerin blieb bei dem Unfall unverletzt. Beide Fahrzeuge wurden bei dem Unfall totalbeschädigt.

Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen des Polizeireviers Heidenheim auf etwa 12.000 Euro.

Anzeige