Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Neu-Ulm: Tatverdächtiger nach Angriff auf 91-Jährige ermittelt
Frau mit Rollator
Symbolfoto: cocoparisienne - Pixabay

Neu-Ulm: Tatverdächtiger nach Angriff auf 91-Jährige ermittelt

Am 09.11.2020 gegen 11:50 Uhr, kam es zu einer Körperverletzung, bei der in Unbekannter eine 91-Jährige verletzte. Die Neu-Ulmer Polizei konnte den Tatverdächtigen jetzt ermitteln.
Der Täter hatte der 91-jährigen Frau, die unter Zuhilfenahme ihres Rollators in der Bahnhofstraße unterwegs war, beim Vorbeigehen unvermittelt einen Ellbogenstoß gegen den Kopf gegeben. Die Frau stürzte zu Boden und schlug mit dem Kopf auf dem Gehweg auf. Die 91-Jährige musste mit einer Gehirnerschütterung in die Klinik gebracht werden. Der Täter hatte im Anschluss die Flucht ergriffen. (wir berichteten)

Im Rahmen der polizeilichen Ermittlungen konnte nun ein 38-Jähriger als Tatverdächtiger ermittelt werden. Der bereits polizeibekannte Mann wurde vom Kollegen einer benachbarten Polizeidienststelle erkannt. Auch eine biometrische Lichtbildrecherche beim bayerischen Landeskriminalamt erbrachte den 38-Jährigen als möglichen Tatverdächtigen.

Gegen den 38-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen eines Vergehens der Körperverletzung eingeleitet.

Anzeige