Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Gersthofen » Nicht aufgepasst und aufgefahren
Blaulicht eingeschaltet
Symbolfoto: Mario Obeser

Nicht aufgepasst und aufgefahren

In Neusäß und in Langweid am Lech kam es am gestrigen 18.11.2020 zu zwei Auffahrunfällen, bei denen Sachschaden entstand.

In Neusäß aufgefahren
Gestern musste ein 72-jähriger Pkw-Lenker auf der Hauptstraße aufgrund eines Baustellenfahrzeuges bis zum Stillstand abbremsen. Ein dahinter befindlicher 80-jähriger Autofahrer sah die Bremsung zu spät und krachte in das Heck des 72-jährigen. Hierdurch entstand ein Gesamtschaden von geschätzten 9.000 Euro Der Verkehrsunfall ereignete sich gegen 12.05 Uhr.

Unfall in Langweid am Lech
Gegen 14.30 Uhr wollte ein 40-jähriger Pkw-Fahrer auf der Weberstraße im Ortsteil Foret nach rechts abbiegen. Hierbei verringerte er seine Geschwindigkeit. Der dahinter fahrende 57-jährige Autofahrer reagierte zu spät und fuhr auf. Den Sachschaden gibt die Polizeiinspektion Gersthofen mit etwa 3.000 Euro an.

Beide Verkehrsunfälle fanden im Dienstbereich der Polizeiinspektion Gersthofen statt, welche sich um die Unfallaufnahmen kümmerten.

Anzeige