Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Kempten » Marktoberdorf: Schwerer Frontalzusammenstoß – Ein Fahrer tödlich verletzt
Notarzt und Rettungswagen
Symbolfoto: Mario Obeser

Marktoberdorf: Schwerer Frontalzusammenstoß – Ein Fahrer tödlich verletzt

Am Donnerstag, 19.11.2020, gegen 14.00 Uhr, kam es zu einem schweren Verkehrsunfall in der Lobachsenke zwischen Marktoberdorf und Leuterschach, bei dem ein Pkw-Fahrer verstarb.
Zwei sich entgegenkommende Kleinwagen kollidierten frontal, worauf ein Pkw im Anschluss in Brand geriet. Das Feuer konnte schnell durch die alarmierten Feuerwehren Marktoberdorf, Leuterschach und Thalhofen gelöscht werden.

Bei dem Verkehrsunfall wurde ein 61-jähriger Pkw-Fahrer so schwer verletzt, dass er trotz erfolgter Reanimation am Unfallort verstarb. Der andere 24-jährige Pkw-Fahrer wurde schwer verletzt ins Klinikum Kaufbeuren transportiert.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Kempten wurde ein Unfallsachverständiger hinzugezogen, um den genauen Unfallhergang zu ermitteln. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Mit vor Ort waren neben den genannten Feuerwehren mehrere Polizeistreifen und der Rettungsdienst.

Anzeige